Ersatzbau für`s Freizeithaus Allschwil: Mitwirkung im Planungsprozess

Herzlich Willkommen auf der Website "Ersatz Pavillon Freizeithaus Allschwil". Wir haben die einmalige Chance, einen Ersatzbau für den in die Jahre gekommenen Holzpavillon "Altbau" zu planen. Verantwortlich für die Planung ist ein Projektteam unter Michelle Kamm, Projektleiterin Hochbauprojekte der Gemeindeverwaltung Allschwil zusammen mit Alban Rüdisühli, Architekt des Büros Rüdisühli Ibach und Daniel Schäfer, Co-Leiter des Freizeithauses Allschwil als Vertreter der Nutzer.

Plenum 2: Architektenteam stellt zwei Varianten vor

Die Coronalockerungen haben es möglich gemacht: Am 17. Juni versammelten sich Interessierte, Involvierte und Entscheidungsträger erstmals physisch zu einem Plenum im Rahmen des Projekts Ersatz Pavillon Freizeithaus. Beim zweiten von drei vorgesehenen Plenen im laufenden Mitwirkungsverfahren wurde erstmals so richtig sicht- und greifbar, wohin die Reise gehen soll.

Download
Plenum 2
Hier den ganzen Bericht lesen
PDF.pdf
Adobe Acrobat Dokument 188.7 KB

Plenum 2: Video

Hier kannst du deine Kommentare hinzufügen:

Fragen:

  • Was sind die Vor- und Nachteile bei der zweigeschossigen Variante?
  • Was sind die Vor- und Nachteile bei der eingeschossigen Variante?
  • Wie bewertest du die Verbindungen zwischen den Nutzungen und Häusern sowie die Zugänge zum Areal?
Kommentare: 0

Fragen:

  • Ist das Raumprogramm im Jugendtreff stimmig?
  • Wie findest du das Raumprogramm im Party- und Kursraum?
  • Wie nah soll der Ersatzbau an das bestehende Gebäude gebaut sein?
Kommentare: 0

Variante A

Variante B